Lian Enthaarung & Kosmetikstudio

Ihre Schönheit ist unser Anspruch






Hautverjüngung

( beseitigen von Couprose, Pigment- und AltersFlecken, Sommersprossen, Falten, Rosacea, grosse Poren, erschlaffte Haut, Gefäßerweiterungen... )

Wie verläuft die Behandlung ?

Die zu behandelnde Stelle wird mit einem Kontaktgel, bestrichen. Das Handstück wird auf die Haut aufgesetzt und die Lichtpulse werden ausgelöst. Bei richtiger Parameterwahl ist ein Kribbeln unter der Haut oder ein mehr oder weniger leichter Hitzimpuls zu spüren, je nach individueller Sensibilität des Patienten.

Mit zunehmendem Alter lässt die Collagenproduktion der Haut nach und erste kleine Indizien der Hautalterung werden sichtbar.

Fältchen, müde wirkende Augen, Augenringe, Pigmentflecke, Rötungen so wie Couperose, Rosacea, Grauschimmer der Haut werden sichtbar.

Eine Lichttherapie im Wellenlängenbereich von 540/570nm, kann diese sichtbaren Folgen der Hautalterung deutlich mildern.

Das spezielle Licht, in Wärme konvertiert, regt selektiv die kollagenen Fasern in der Tiefe der Haut zur Neubildung an. Fältchen glätten sich, das Gewebe wird besser durchblutet und besser mit Sauerstoff versorgt. Poren verfeinern sich, unerwünschte Pigmente und Rötungen blassen ab.

Das Behandlungsareal wird für den Bruchteil einer Sekunde auf eine Temperatur von 60 Celsius aufgeheizt.

Wie sollten Sie sich auf die Behandlung vorbereiten?

Je nach Indikation sollte bis zu 3 Wochen vor und nach der Behandlung kein Sonnenbad in natürlicher oder künstlicher Sonne erfolgen.

Es ist empfehlenswert die Haut vorher gründlich auszureinigen. Die Haut ist von aufgetragenen Kosmetika und Make up zu reinigen. Während der Behandlung muss die bereitgestellte Schutzbrille getragen werden, bis die Behandlung abgeschlossen ist.

Vorher Nacher

Wann sollten Sie eine Behandlung nicht durchführen lassen?

Welche Nebenwirkungen sind durch die Behandlung möglich?

Nach der Behandlung kann sich die Haut für einige Stunden wie nach einem Sonnenbrand anfühlen. Seltene lokale Schwellungen klingen normalerweise innerhalb von 24 Stunden ab, hilfreich ist in diesem Fall das Kühlen der behandelten Stelle.

Eine leichte Verfärbung des Behandlungsareals verblasst nach einiger Zeit.

Besonders bei dunkleren Hauttypen kann es vorkommen, dass behandelte Haut nach dem Regenerationsprozess etwas heller oder dunkler erscheint. Diese Veränderung normalisiert sich meist von selbst.

Was sollten Sie nach der Behandlung beachten?

Das behandelte Areal sollte bei Bedarf unmittelbar nach der Behandlung ein paar Minuten gekühlt werden. Dies kann auch durch kühlende Pflegeprodukte z.B: Aloe Vera Gel erreicht werden. Leichte Rötungen können meist kosmetisch abgedeckt werden. Der behandelte Bereich braucht einfach Zeit, sich wieder zu regenerieren. Je nach Indikation und Behandlung sollte bis zu 3 Wochen vor und bis zu 8 Wochen nach der Behandlung kein Sonnenbad in natürlicher oder künstlicher Sonne erfolgen.

In der Regel können Sie nach der Behandlung Ihren gewohnten Aktivitäten uneingeschränkt nachgehen. Trinken Sie reichlich Wasser, meiden Sie für 3-7 Tage alkoholische Getränke.

Folgetermine

Die Behandlungen sollten bei SR im Abstand von 4 Wochen, Je nach Indikation sind 2-6 Behandlungen notwendig.Für eine lang anhaltende Wirkung sollten bei SR einmal im Jahr Wiederholungs- behandlungen vorgesehen werden.

Nach oben