Lian Enthaarung & Kosmetikstudio

Ihre Schönheit ist unser Anspruch






Nadelepilation / Permanente Haarentfernung

Mit Luftkühlung der Hautoberfläche für angenehme Behandlung.

Die Nadelepilation wird seit 140 Jahren praktiziert und einzige anerkannte Methode zur permanenten Haarentfernung Aufgrund der vielfältigen Ursachen einer Überbehaarung, sollte bevor jedoch die Haare mittels Nadelepilation entfernt werden beim Facharzt die Ursache geklärt werden. Stellt sich dabei fest, das es sich um Hypertrichose handelt kann die Behandlung durchgeführt werden.

Wie verläuft die Behandlung?

Bei der Nadelepilation wird eine hauchdünne Sonde aus Chirurgenstahl bis zur Haarwurzel geführt, wo ein genau dosierter Stromimpuls die Haarwachstumszellen für immer zerstört. So lassen sich damit Haare, gleich welcher Haarfarbe und-Stärke und unabhängig von der Hautfarbe sowie Hautbeschaffenheit,permanent entfernen.

Vorher
Nachher

Welche Methode wird angewendet?

Blendmethode: Hier werden die Thermolyse und Elektrolyse miteinander kombiniert.

Thermolyse: Der Haarkern wird mittels Hitze zerstört,die durch Hochfrequenz-Strom(HF-Wechselstrom) erzeugt wird.

Elektrolyse: Der Haarkern wird mittels Lauge zerstört,welche durch Glavanischen-Strom (Gleichstrom) erzeugt wird.

Flash: Hier wird mit sehr kurzen Hochfrequenzimpulsen gearbeitet.

Wie sollten Sie sich auf die Behandlung vorbereiten

Ausreißen der Haare durch zupfen oder mittels Wachs ist mindestens 4 Wochen und während des gesamten Behandlungszeitraumes sind unbedingt zu unterlassen, da derartige Maßnahmen den Wachstumsrhytmus stören und somit mehr Behandlungen erfordern als ursprünglich angenommen.

Die zu epilierende Haare müssen mindestens 2-3 mm lang sein, damit sie nach der Koagulation mit einer Pinzette herausgenommen werden können.

Was sollten sie nach der Behandlung beachten?

Das behandelte Areal sollte ggf. unmittelbar nach der Behandlung ein paar Minuten gekühlt werden. Es kann manchmal auf der Haut leichte Rötung oder Schwellung entstehen. Dieser Effekt ist im Normalfall nur für wenige Stunden sichtbar.

Krusten die evtl. auf der Haut entstehen, dürfen nicht abgekratzt werden, es sollen von alleine fallen. Das behandelte Areal kann ggf. einige Tage mit hautberuhigendem Produkte versorgt werden und ca.2 Tage keine Seifen oder Deos verwenden , weil dies die Haut reizt. Direkte Sonnenbestrahlung sollte vermieden werden.

Wie lange dauert eine Epilationssitzung?

Eine Epilationssitzung kann, je nach Hautpartie, Menge der Haare, Verträglichkeit und Empfindlichkeit zwischen 15-60 Minuten(im Einzelfall auch länger) dauern.

Wie viele Behandlungen können erforderlich sein?

Wurde vor Beginn einer Epilationsbehandlung gezupft oder gewachst kann die Anzahl der zu enthaarenden Haare verfälscht und somit mehr Termine erfordert als ursprünglich angenommen. Da immer nur die Haare epiliert werden können, die über der Haut liegen (das ist nur ein Teil der vorhandenen Haare) und immer nur Haare dauerhaft zerstört werden die in der Wachstumsphase sind (ca. 25-30 %der Haare) muss häufiger über eine Stelle epiliert um sie wirklich haarfrei zu bekommen.

Verursacht die Nadelepilation Schmerzen?

Was man tatsächlich spürt hängt von eigenen Schmerzempfinden der jeweiligen Tagesform und der Empfindlichkeit in der entsprechenden Hautregion ab. Bei einer fachlich korrekten Behandlung spüren Sie das einführen der Nadel nicht, nur den Strom als wärme.

Nach oben